Publikationen

Engagement

 

Engagement ist der Dialog mit Unternehmen.

 

Der Dialog mit den Unternehmen ist ein aktiver Bestandteil des nachhaltigen Investment-Prozess der KEPLER-FONDS KAG. Schwachstellen im sozialen, ökologischen und nachhaltigen Bereich werden aufgezeigt und Verbesserungsmöglichkeiten präsentiert.

Impact

 

Impact Investments verfolgen neben einem finanziellen Ertrag das Ziel, auch sozial und ökologisch wirksam zu sein. Bei direkten Investitionen in nachhaltige Projekte besteht ein direkter Bezug zwischen der Investition und der damit ermöglichten Wirkung.

 

Bei nachhaltigen Investmentfonds (Aktien-, Anleihen- oder Mischfonds) geschieht dies auf indirektem Weg. Einerseits kann Impact durch Engagement und Stimmrechtsausübung erzielt werden. Andererseits lässt sich aber auch mit den Investments selbst Wirkung erzielen. Wenn immer mehr Investoren bei der Geldanlage auf gesellschaftliche, soziale und ökologische Aspekte achten, verändern sie damit die Verhältnisse in der wirtschaftlichen Praxis Schritt für Schritt.

 

Ein spürbarer Einfluss auf die Kapitalkosten der Unternehmen (wenn Unternehmen frisches Kapital am Finanzmarkt beispielsweise über eine Anleihe-Emission oder über eine Aktien-Kapitalerhöhung aufnehmen möchten) wird vermutlich erst dann feststellbar sein, wenn der Marktanteil von nachhaltigen Investmentfonds noch deutlich ansteigt.

 

Was aber auch jetzt schon sichtbar ist, sind Signaleffekte durch nachhaltige Investments in Richtung der Unternehmen. Beispielsweise haben die Anfragen von Nachhaltigkeitsanalysten für viele Unternehmen Einfluss auf die eigene Nachhaltigkeitsstrategie.

Um die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (UN SDGs – Sustainable Development Goals) zu erreichen sind geschätzte Investitionen in Höhe von jährlich 2,7 Billionen USD nötig. Dies ist nicht allein durch direkte Impact Investments zu finanzieren. Es braucht auch Investments in nachhaltige börsennotierte Unternehmen, welche Lösungen zur Erreichung der Ziele anbieten und auch die erzielten Gewinne wieder in nachhaltige Projekte stecken.

SDG-Ziele
Quelle: UNRIC

Eine Möglichkeit zu sehen, ob sich in den Portfolios von nachhaltigen Investmentfonds auch tatsächlich Unternehmen befinden, welche einen Beitrag zu den UN SDGs leisten, ist der von ISS ESG entwickelte SDG Score (siehe KEPLER Impact- und Nachhaltigkeitsreporting).

KEPLER Nachhaltigkeits- und Impact-Reporting

Von Investoren und Analysten über Kunden bis hin zur Politik und NGOs - alle wollen von Unternehmen wissen: „Was tut das Unternehmen, um die Umwelt und das Klima zu schützen? Und wie kommt es den sozialen Verantwortungen nach – von der Produktion, entlang der Lieferkette bis hin zum Endkunden.“

 

Um diese Fragen zu beantworten, werden Unternehmen bzw. Staaten auf Basis ihrer Nachhaltigkeit analysiert und bewertet. Das Ergebnis ist ein auf Portfolio-Ebene aggregiertes Nachhaltigkeits- und Impact-Reporting.

 

KEPLER NACHHALTIGKEITS-REPORTING

 

Auf Basis der drei Säulen – Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Governance (ESG) – wird die Nachhaltigkeit eines Unternehmens oder Staates analysiert und bewertet.

KEPLER Impact-REPORTING

 

Das Impact-Reporting konzentriert sich auf die Produkte/Dienstleistungen eines Unternehmens und deren positive oder negative Auswirkungen auf die Umwelt bzw. das Klima.

CO2-FUßABDRUCK

Die KEPLER-FONDS KAG berechnet seit 2018 die CO2-Bilanz der KEPLER Ethik- und Nachhaltigkeits-Fonds.

CO2-Fußabdruck
Risikohinweise und Haftungsausschluss:
Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Marketingmitteilung, die von der KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. (KEPLER-FONDS KAG), 4020 Linz, Österreich erstellt wurde. Sie wurde nicht in Einklang mit Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch keinem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Marketingmitteilung stellt weder eine Anlageberatung, eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die KEPLER-FONDS KAG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich. Gleiches gilt für den Inhalt von anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Da jede Anlageentscheidung einer individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Die Wertentwicklung von Fonds wird entsprechend der OeKB-Methode, basierend auf den veröffentlichten Fondspreisen, ermittelt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich die Zusammensetzung des Fondsvermögens in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen ändern kann. Im Rahmen der Anlagestrategie von Investmentfonds kann überwiegend in Investmentfonds, Bankeinlagen und Derivate investiert oder die Nachbildung eines Index angestrebt werden. Fonds können erhöhte Wertschwankungen (Volatilität) aufweisen. In durch die FMA bewilligten Fondsbestimmungen können Emittenten angegeben sein, die zu mehr als 35 % im Fondsvermögen gewichtet sein können. Marktbedingte geringe oder sogar negative Renditen von Geldmarktinstrumenten bzw. Anleihen können den Nettoinventarwert von Investmentfonds negativ beeinflussen bzw. nicht ausreichend sein, um die laufenden Kosten zu decken.
Die Gegenüberstellung des Portfolios zu einem Vergleichsindex (z.B. Performance, Branchengewichtungen...) dient bei jenen Portfolios, die nicht in Bezug zu einer Benchmark gemanagt werden, rein zu Reportingzwecken. Der Vergleichsindex schränkt das Management in solchen Fällen bei seiner Anlageentscheidung nicht ein (aktives Management).
Der aktuelle Prospekt (für OGAW) sowie die Wesentlichen Anlegerinformationen - Kundeninformationsdokument (KID) sind in deutscher Sprache bei der KEPLER-FONDS KAG, Europaplatz 1a, 4020 Linz, den Vertriebsstellen sowie unter www.kepler.at kostenlos erhältlich.
Ausführliche Risikohinweise und Haftungsausschluss unter www.kepler.at.
Bitte beachten Sie die Hinweise/Rechtevorbehalte auf folgender Seite von Drittdatenabietern.