Misch-Portfolios

Mischung attraktiver Anlageklassen: Die Finanzmärkte bieten mit Geldmarktprodukten, Anleihen, Aktien oder Alternative Investments wie z.B. Rohstoffwerte oder Wandelanleihen einen erfrischend chancenreichen Mix. Je nach Marktlage gilt es, in den jeweils attraktivsten Anlageklassen investiert zu sein. Jede Kategorie hat ihr spezielles Ertrags- und Risikoprofil. Eine dynamische Mischung optimiert die langfristigen Renditechancen und federt durch breite Streuung Marktschwankungen ab.

KEPLER DYNAMIK ASSET ALLOCATION

Ein erfahrenes Investmentkomitee – bestehend aus Assetmanagern der KEPLER-FONDS KAG und Univ.-Prof. Cocca – bestimmt monatlich bzw. anlassbezogen bei extremen Marktereignissen die Gewichtung der verschiedenen Anlageklassen in den jeweiligen Portfolios.

Die Analyse im Rahmen der KEPLER Dynamik Asset Allokation basiert auf drei Säulen, damit in jeder Marktphase fundierte Entscheidungen getroffen werden können.

3 SÄULEN ZUM ERFOLG

Die KEPLER-Fondsmanager analysieren für die Investmententscheidungen drei Bausteine:

 
 
 
  • Makroökonomische Faktoren
    (Inflation, BIP-Wachstum, Arbeitsmarkt etc.)
  • Bewertungskennzahlen
    (KGV, Umsatz, Cashflow, etc.)
 
  • Marktpsychologie
    (Stimmungsbarometer, Volatilität, Trendwendeanalysen, etc.)

 

 

3 Zahnräder

 

Zum einen die Makroökonomie, also volkswirtschaftliche Themen wie Inflation, Arbeitsmarkt usw. Zum anderen Bewertungskennzahlen wie das Kurs/Gewinn-Verhältnis, Cash-Flows, etc.

Das was uns von unseren Mitbewerbern unterscheidet, ist die Integration marktpsychologischer Aspekte in unsere Entscheidungen. Hier unterstützt uns Univ. Prof. Dr. Cocca von der Uni Linz.

 

Marktpsychologie (engl. Behaviroal Finance)

Die Marktpsychologie analysiert das menschliche Verhalten an den Börsen. Wir versuchen, durch verschiedene Stimmungsindikatoren Über- oder Untertreibungen am Markt festzustellen und typische Anlegerfehler wie den bekannten Herdentrieb zu vermeiden. Die Indikatoren der Behavioral Finance helfen uns, mitunter antizyklisch zu agieren, also Entscheidungen entgegen dem allgemeinen Trend zu treffen. 

Zitrusfrüchte im Wasser

KEPLER STRATEGIE-PORTFOLIOS

In den Strategieportfolios sind die verschiedenen Anlageklassen perfekt aufeinander abgestimmt. Auf Veränderungen am Markt wird zeitnah reagiert.

KEPLER Strategieportfolios

Die drei Faktoren Makroökonomie, Bewertung und Marktpsychologie werden bei KEPLER in einer dynamischen Vermögensaufteilung zusammengeführt. Dadurch ergeben sich neue Perspektiven zur Einschätzung der Finanzmärkte. Erfahren Sie in diesem Video mehr zum KEPLER-Portfolioansatz mit Strategiefonds.

Zu den weiteren Kernkompetenzen

Risikohinweise und Haftungsausschluss:
Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Marketingmitteilung, die von der KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. (KEPLER-FONDS KAG), 4020 Linz, Österreich erstellt wurde. Sie wurde nicht in Einklang mit Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch keinem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Marketingmitteilung stellt weder eine Anlageberatung, eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die KEPLER-FONDS KAG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich. Gleiches gilt für den Inhalt von anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Da jede Anlageentscheidung einer individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Die Wertentwicklung von Fonds wird entsprechend der OeKB-Methode, basierend auf den veröffentlichten Fondspreisen, ermittelt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich die Zusammensetzung des Fondsvermögens in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen ändern kann. Im Rahmen der Anlagestrategie von Investmentfonds kann überwiegend in Investmentfonds, Bankeinlagen und Derivate investiert oder die Nachbildung eines Index angestrebt werden. Fonds können erhöhte Wertschwankungen (Volatilität) aufweisen. In durch die FMA bewilligten Fondsbestimmungen können Emittenten angegeben sein, die zu mehr als 35 % im Fondsvermögen gewichtet sein können. Marktbedingte geringe oder sogar negative Renditen von Geldmarktinstrumenten bzw. Anleihen können den Nettoinventarwert von Investmentfonds negativ beeinflussen bzw. nicht ausreichend sein, um die laufenden Kosten zu decken.
Die Gegenüberstellung des Portfolios zu einem Vergleichsindex (z.B. Performance, Branchengewichtungen...) dient bei jenen Portfolios, die nicht in Bezug zu einer Benchmark gemanagt werden, rein zu Reportingzwecken. Der Vergleichsindex schränkt das Management in solchen Fällen bei seiner Anlageentscheidung nicht ein (aktives Management).
Der aktuelle Prospekt (für OGAW) sowie die Wesentlichen Anlegerinformationen - Kundeninformationsdokument (KID) sind in deutscher Sprache bei der KEPLER-FONDS KAG, Europaplatz 1a, 4020 Linz, den Vertriebsstellen sowie unter www.kepler.at kostenlos erhältlich.
Ausführliche Risikohinweise und Haftungsausschluss unter www.kepler.at.
Bitte beachten Sie die Hinweise/Rechtevorbehalte auf folgender Seite von Drittdatenabietern.