Chancenreiche Zukunftsthemen, kompakt in einem Fonds.

Interview mit Netfonds

Florian Hauer

Manager-Interview mit Florian Hauer

 

Florian Hauer (ESG-Verantwortlicher und Aktienfondsmanager) spricht mit Netfonds über den KEPLER Umwelt Aktienfonds, der chancenreiche Zukunftsthemen kompakt in einem Fonds vereint.

Der Klimawandel und seine Folgen sind für alle deutlich spürbar. War das für Sie die Initialzündung, um im Jahr 2018 ein rein auf Umweltthemen fokussiertes Portfolio zu konstruieren?

 


KEPLER ist ein Pionier bei grünen Investments. Wir managen bereits seit über 20 Jahren nachhaltige Portfolios. Umweltthemen sind für uns im breiten ESG-Spektrum von spezieller Bedeutung. Unsere Idee war daher, gezielt in die Zukunftsthemen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Wasser und Nachhaltiger Transport zu investieren. Im KEPLER Umwelt Aktienfonds bieten wir genau diesen Themenmix, der zudem auch Recycling, Abfallentsorgung oder Wasserstoff umfasst. Dass Investitionen in diese Bereiche durch EU-Initiativen Rückenwind bekommen werden, war uns bei der Fondsgründung bewusst. Dass dies nun so konsequent forciert wird - Stichwort EU Green Deal - hat auch uns positiv überrascht.

Wie sieht das genaue Investmentkonzept im Fonds aus?

 


Da zum Zeitpunkt der Fondsgründung die EU-weite Definition für grüne Geschäftsbereiche, die so genannte EU-Taxonomie, noch nicht feststand, haben wir den Fokus beim Anlageuniversum auf Unternehmen gelegt, die Beiträge zu 8 Umweltzielen auf Basis der UN Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Developement Goals) leisten. In Kooperation mit ISS ESG wird für jedes Unternehmen eine umfassende Nachhaltigkeits- und Umweltanalyse erstellt. Zusätzlich werden strenge Ausschlusskriterien wie z.B. Atomenergie oder Gentechnik berücksichtigt. Ergebnis ist ein kompaktes Portfolio mit 50 bis 60 Einzelwerten, das aus einem globalen Universum von über 6.000 Unternehmen selektiert wird. 

Können Sie uns ein paar Einzelwerte aus Ihrem Fondsvermögen nennen, die gut veranschaulichen, welche Chancen das Thema Umwelt für Investoren bieten kann?

 


Ein Top-Investment im Fonds ist Kingspan Group, ein weltweit tätiges irisches Unternehmen mit Schwerpunkt auf Entwicklung und Gestaltung energieeffizienter Gebäude durch hochwertige Dämmstoffe, isolierte Dach- und Wandsysteme etc.. Das Produktportfolio von Kingspan unterstützt signifikant die Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele „Nachhaltige Städte und Gemeinden“, „Bezahlbare und Saubere Energie“ und „Maßnahmen zum Klimaschutz“. Ein weiteres Beispiel, das die Chancen von Umwelt-Technologien veranschaulicht, ist Kurita Water Industries. Dieser japanische Hersteller von Anlagen und Chemikalien zur Wasseraufbereitung trägt mit seiner Produktpalette zur Erhaltung von Süßwasserressourcen und somit auch zum UN-Nachhaltigkeitsziel „Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen“ bei. Beide Unternehmen haben sich seit Fondsstart auch kursmäßig sehr erfreulich entwickelt. 

Wie schlägt sich diese Portfolio-Konstruktion seit der Fondsgründung im November 2018 bei Kundennachfrage, Wertentwicklung und Volatilität?

 

Die Wertentwicklung seit Fondsstart war mit einem absoluten Plus von knapp 80 Prozent per 31.5.2021 sehr erfreulich und lag auch deutlich über jener von breiten globalen Aktienindizes. Aufgrund der größeren Konzentration des Portfolios lag aber natürlich auch die Volatilität etwas höher. Daher eignet sich der Fonds bestens für Fonds-Ansparpläne mit regelmäßigen Einzahlungen. Das Fondsvolumen liegt inzwischen bei über 100 Mio. Euro, die Kundennachfrage ist ungebrochen hoch. Sie sollte künftig auch durch regulatorische Entwicklungen, Stichwort EU-Taxonomie oder die Abfrage von Nachhaltigkeitspräferenzen in der Anlageberatung, noch weiter verstärkt werden.
 

Risikohinweise und Haftungsausschluss:
Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Marketingmitteilung, die von der KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. (KEPLER-FONDS KAG), 4020 Linz, Österreich erstellt wurde. Sie wurde nicht in Einklang mit Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch keinem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Marketingmitteilung stellt weder eine Anlageberatung, eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die KEPLER-FONDS KAG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich. Gleiches gilt für den Inhalt von anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Da jede Anlageentscheidung einer individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Die Wertentwicklung von Fonds wird entsprechend der OeKB-Methode, basierend auf den veröffentlichten Fondspreisen, ermittelt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich die Zusammensetzung des Fondsvermögens in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen ändern kann. Im Rahmen der Anlagestrategie von Investmentfonds kann überwiegend in Investmentfonds, Bankeinlagen und Derivate investiert oder die Nachbildung eines Index angestrebt werden. Fonds können erhöhte Wertschwankungen (Volatilität) aufweisen. In durch die FMA bewilligten Fondsbestimmungen können Emittenten angegeben sein, die zu mehr als 35 % im Fondsvermögen gewichtet sein können. Marktbedingte geringe oder sogar negative Renditen von Geldmarktinstrumenten bzw. Anleihen können den Nettoinventarwert von Investmentfonds negativ beeinflussen bzw. nicht ausreichend sein, um die laufenden Kosten zu decken.
Anleger oder potentielle Anleger finden die Zusammenfassung ihrer Anlegerrechte und der Instrumente zur kollektiven Rechtsdurchsetzung auf Deutsch und Englisch unter https://www.kepler.at/de/startseite/beschwerden.html. Es wird darauf hingewiesen, dass die KEPLER-FONDS KAG den Vertrieb ihrer Fondsanteile im Ausland jederzeit beenden kann.
Die Gegenüberstellung des Portfolios zu einem Vergleichsindex (z.B. Performance, Branchengewichtungen...) dient bei jenen Portfolios, die nicht in Bezug zu einer Benchmark gemanagt werden, rein zu Reportingzwecken. Der Vergleichsindex schränkt das Management in solchen Fällen bei seiner Anlageentscheidung nicht ein (aktives Management).
Der aktuelle Prospekt (für OGAW) sowie die Wesentlichen Anlegerinformationen - Kundeninformationsdokument (KID) sind in deutscher Sprache bei der KEPLER-FONDS KAG, Europaplatz 1a, 4020 Linz, den Vertriebsstellen sowie unter www.kepler.at kostenlos erhältlich.
Ausführliche Risikohinweise und Haftungsausschluss unter www.kepler.at.
Bitte beachten Sie die Hinweise/Rechtevorbehalte auf folgender Seite von Drittdatenabietern.