Fondslexikon

Hier finden Sie verständlich erklärte Begriffe aus der Welt der Investmentfonds. Der alphabetisch gereihte Index erleichtert Ihnen die Suche nach dem jeweiligen Fachbegriff.

Wertpapierfonds, die ihr Fondsvermögen vornehmlich in Aktien anlegen. Ziel eines Aktienfonds ist der langfristige Wertzuwachs. Der empfohlene Anlagehorizont liegt deshalb bei mindestens 10 Jahren.

Aktienfonds

Kennzahl, die beschreibt, um wie viel die Performance eines Fonds, unter Berücksichtigung des eingegangenen Risikos, über jener des Marktes liegt. Je höher das Alpha, desto besser hat sich der Wert eines Fonds im Verhältnis zum Gesamtmarkt entwickelt.

Alpha

Höchstgrenzen für die Anlage der Fondsmittel in den einzelnen Wertpapier-Gattungen. Damit wird das Prinzip der Risikostreuung sichergestellt. Die Grenzen sind im Investmentfondsgesetz verankert.

Anlagegrenzen

Wertpapierfonds, die ihr Fondsvermögen hauptsächlich in festverzinslichen Wertpapieren veranlagen.

Anleihenfonds

Prozentuelle Aufteilung der Vermögenswerte auf die verschiedenen Asset-Klassen (Aktien, Anleihen, Cash, etc.).

Asset-Allokation

Anlagekategorien, in die investiert werden kann. Die wichtigsten und bekanntesten Asset-Klassen sind Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Immobilien und Liquidität.

Asset-Klassen

Bestehen hauptsächlich aus Kursgewinnen und Bezugsrechtserlösen. Im Gegensatz zu den ordentlichen Erträgen liegt es im Ermessen der Kapitalanlagegesellschaft, ob sie ausgeschüttet oder im Fonds wiederveranlagt werden. Für gewöhnlich werden die außerordentlichen Erträge im Fonds belassen und akkumuliert.

Außerordentliche Erträge

Differenz zwischen Ausgabe- und Rücknahmepreis eines Fonds. Der Ausgabeaufschlag deckt im Wesentlichen die Beratungs- und Vertriebskosten ab.

Ausgabeaufschlag

Jener Preis, zu dem Fondsanteile erworben werden können. Dieser ergibt sich aus dem Rücknahmepreis zuzüglich des jeweiligen Ausgabeaufschlags.

Ausgabepreis

Ausschüttende Fondsvarianten sammeln die erwirtschafteten Erträge (zB Zinsen) im Fondsvermögen an und geben diese zu einem bestimmten Ausschüttungstermin an die Anteilsinhaber weiter.

Ausschüttung

 
Bitte beachten Sie, dass die folgenden Informationen, Marketingmitteilungen und sonstigen Inhalte auf der gegenständlichen Webseite ausschließlich unter Einhaltung österreichischer Rechtsvorschriften, insbesondere des Wertpapieraufsichtsgesetzes (WAG) 2007, erstellt wurden.

Sofern die Verbreitung derartiger Inhalte in ausländischen Rechtsordnungen gesetzlichen Beschränkungen unterworfen ist, werden die diesen Rechtsordnungen unterliegenden Internet-Nutzer um Beachtung der jeweiligen Beschränkungen gebeten. Sofern die vorgenannten Internet-Nutzer trotzdem Zugriff auf die nachfolgenden Inhalte der gegenständlichen Webseite nehmen sollten, dürfen sie die nachfolgenden Inhalte dieser Webseite nicht verwenden.