Fit für die Zukunft - jetzt Fondssparen.

RB Vermögensaufbau

 

Ertragreich vorsorgen

Beim Fondssparen mit dem Raiffeisen Vermögensaufbau kaufen Sie regelmäßig Anteile eines Fonds Ihrer Wahl. Ob aussichtsreiche Aktienfonds oder solidere Rentenfonds: Sie bestimmen, worin, wie lange und wieviel Sie veranlagen möchten und sorgen so in kleineren oder größeren Schritten für die Zukunft vor. Einfach,  bequem und unkompliziert.

 

Sie möchten:

  • Eine Ansparung bereits ab 50 Euro im Monat
  • Flexibilität, keine Bindungsfristen
  • Durch die breite Streuung von Fonds reduzieren Sie das Einzeltitelrisiko
  • Sie nutzen das langfristige Renditepotenzial der Kapitalmärkte

 

Zu beachten:

  • Investmentfonds veranlagen an den internationalen Geld- und Kapitalmärkten und unterliegen damit marktbedingten Kursschwankungen.
  • Investmentfonds weisen jeweils unterschiedliche Chancen- und Risikoprofile auf.


Zum Video                        KEPLER Fonds kaufen


Wenn's ums Sparen geht, sind wir ein echter Schlauberger. Werden auch Sie einer.

Ihr persönlicher Berater informiert sie gerne über das Fondssparen und klärt Sie über Chancen und Risiken auf.

 


 

Produktporträt

 

 

Funktionsweise

Gemeinsam mit Ihrem Berater wählen Sie einen Investmentfonds mit einem für Sie interessanten Anlageschwerpunkt aus. Die Palette reicht von soliden Rentenfonds oder ausgewogenen Mischfonds bis hin zu dynamischen Aktienfonds. Danach bestimmen Sie einen Starttermin und eine Ansparsumme - schon ist das Fondssparen aktiviert. Ab diesem Zeitpunkt sparen Sie in den ausgewählten Fonds an, solange Sie möchten.

 

Zeitlicher Horizont

 

Schon gewusst?

  • Aktienfonds sind chancenreicher, dafür können auch die möglichen Wertschwankungen höher sein. Umgekehrt gelten Rentenfonds als solider, dafür ist das Ertragspotenzial geringer. Je länger Sie ansparen, desto wahrscheinlicher können Sie Wertschwankungen ausgleichen.
  • Wenn Sie Ihre Anlagestrategie ändern möchten, können Sie jederzeit unkompliziert die Ansparung in einen Fonds beenden und ein neues, aussichtsreiches Anlageprodukt auswählen.
  • Sie selbst bestimmen, wann Sie die Ansparphase beenden und in die Auszahlungsphase übertreten. Je nach angespartem Volumen können Sie sich ab diesem Zeitpunkt zum Beispiel davon bequem ein Zusatzeinkommen auszahlen lassen.
  • Österreichische Investmentfonds sind gesetzlich geschütztes Sondervermögen.
  • Faustregel: Je eher man mit dem Ansparen beginnt, desto besser. Früher mit kleinen Beträgen zu beginnen ist einfacher, als später größerer Beträge für die Zukunftsvorsorge aufbringen zu müssen.

 

Machen Sie sich schon jetzt ein Bild von Ihrer finanziellen Zukunft mit dem Vorsorgerechner.

 

 

(Stand per Dezember 2017)


Risikohinweise und Haftungsausschluss:

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Marketingmitteilung, die von der KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. (KEPLER-FONDS KAG), 4020 Linz, Österreich erstellt wurde. Sie wurde nicht in Einklang mit Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch keinem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Marketingmitteilung stellt weder eine Anlageberatung, eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die KEPLER-FONDS KAG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich. Gleiches gilt für den Inhalt von anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Da jede Anlageentscheidung einer individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Die Wertentwicklung wird entsprechend der OeKB-Methode, basierend auf den veröffentlichten Fondspreisen, ermittelt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich die Zusammensetzung des Fondsvermögens in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen ändern kann. Im Rahmen der Anlagestrategie von Investmentfonds kann überwiegend in Investmentfonds, Bankeinlagen und Derivate investiert oder die Nachbildung eines Index angestrebt werden. Fonds können erhöhte Wertschwankungen (Volatilität) aufweisen. In durch die FMA bewilligten Fondsbestimmungen können Emittenten angegeben sein, die zu mehr als 35 % im Fondsvermögen gewichtet sein können. Marktbedingte geringe oder sogar negative Renditen von Geldmarktinstrumenten bzw. Anleihen können den Nettoinventarwert von Investmentfonds negativ beeinflussen bzw. nicht ausreichend sein, um die laufenden Kosten zu decken. Der aktuelle Prospekt (für OGAW) sowie die Wesentlichen Anlegerinformationen - Kundeninformationsdokument (KID) sind in deutscher Sprache bei der KEPLER-FONDS KAG, Europaplatz 1a, 4020 Linz, den Vertriebsstellen sowie unter www.kepler.at kostenlos erhältlich. Ausführliche Risikohinweise und Haftungsausschluss unter www.kepler.at.